Bauchgefühl

Ich liebe es – meins.

Es gibt Coaches, die es genauso verdammen – wie viele EsoterikerInnen das Ego verdammen.

Ich liebe sie trotzdem – beide – mein Bauchgefühl und mein Ego.

Ich hatte es im bislang letzten eBook auch beschrieben, dass ich, gemäß der Human Design Matrix – prädestiniert dazu bin, spontane EntScheidungen zu treffen, weil ich habe ein

  • definiertes IntuitionsZentrum
  • definiertes GeneratorZentrum
  • offenes EmotionalZentrum
  • und ich bin „oben ohne“

Und – ich habe, als ich 2007 mit der Human Design Matrix zu arbeiten begann, auch festgestellt, dass ich immer, wenn ich nicht auf dieses leise Stimmchen in meinem Inneren gehört hatte, mit dem, was ich tat letztendlich nicht erfolg-&-reich wurde.

Und seit dem habe ich es kultiviert – und auch dazu ermächtigt, mir in meinem täglichen Leben immer beratend zur Seite zu stehen. Sollle ich mal nicht darauf hören, möge es mir bitte nochmal sagen, dass ich das, was ich gerade zu tun gedenke, lieber bleiben lassen sollte.

Mehr dazu dann in den einzelnen Beiträgen.

Noch (m)eine Überlegung dazu – in Bezug auf Bauchgefühl und MindSet – weil darum geht es eben auch immer.

Einige MindSet Coaches gehen davon aus, dass das Bauchgefühl uns davon abhält, dass wir erfolg-&-reich werden, weil es die Stimme unseres UnBewussten ist, welches sich nicht ver.ändern möchte.

Ja – kann durchaus so gesehen werden – wenn das UnBewusste nicht unser Freund ist – wenn es unser Freund ist – und/oder – wir einen entsprechenden Deal haben – dann kann dieses Bauchgefühl zu einem mächtigen und verlässlichen Verbündeten werden.

EntScheide du – für dich – was es für dich sein soll und darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.